Kirchenkunst und Backhausduft
Oberwälden – ein Schurwalddorf im Wandel

Das alte Bauerndorf Oberwälden hat viel von seinem malerischen Dorfbild und seinen Traditionen bewahrt. So wird auch heute noch im Dorfbackhaus gebacken. Mit etwas Glück ist gerade angeheizt und Sie können Backhausdurft und vielleicht auch ein Versucherle genießen.

Die dem Heiligen Nikolaus geweihte Dorfkirche birgt im romanischen Chorraum bedeutende Wandmalereien – eine ausdrucksstarke Bilderpredigt. Und vom Pfarrhof hat man einen faszinierenden Blick über Wiesen und Wälder zum nahegelegenen Hohenstaufen. Weiter geht es zum Oberwälder See, von wo Sie das Panorama der Albberge vom Rosenstein bis zum Hohenneuffen genießen können. Zum Abschluss kehren wir ins Dorfgasthaus ein, sei es mit einem selbstgebackenem Kuchen oder einem echt schwäbischen Vesper – natürlich mit Holzbackofenbrot.

Nach diesem Halbtagesprogramm kann man weiter den Spuren der Staufer folgen:
Mit einem Besuch des Klosters Adelberg, der Burg Wäscherschloss, der spätromanischen Stiftskirche in Faurndau oder mit einer kleinen Wanderung auf den Hohenstaufengipfel.

Die Gästeführerinnen der Schwäbischen Landpartie haben viele Ausflugsideen. Sagen Sie uns Ihre Wünsche, wir stellen ein individuelles Ausflugsprogramm für Sie zusammen.

Schwäbische Landpartie
Ihre Gästeführerinnen an der Schwäbischen Alb
Christel Mühlhäuser
Telefon 0 71 61/1 25 59

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Schauen Sie auch auf die homepage der Schwäbischen Landpartie mit aktuellen Terminen. www.schwaebische-landpartie.de